Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Forschung

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschungsaktivitäten

Die Forschung des Instituts richtet sich zum einen auf Business-to-Consumer-Märkte und zum anderen auf Business-to-Business-­Märkte.

 

Der Forschungsschwerpunkt Business-to- Consumer-Management beschäftigt sich mit strategischen Fragen im Rahmen des Mar­ketingmanagements, mit Fragen des Käuferverhaltens und des Kundenbeziehungsmanagements in den Bereichen Handel, Dienstleistung und Konsumgüterindustrie sowie mit Fragen der Internationalisierung und des Internationalen Marketings. Der Forschungsschwerpunkt Business-to-Business-Management beschäftigt sich mit den Bereichen Strategie- und Marketingimplementierung, Kundenorientierung von Unternehmen und MitarbeiterInnen sowie Vertriebsmanagement und persönlicher Verkauf.

 

In den Forschungsprojekten werden Problemstellungen behandelt, die eine hohe wissenschaftliche Relevanz, aber auch eine große Bedeutung für Unternehmen besitzen. Die Analysen der Fragestellungen erfolgen in der Regel nicht nur theoretisch, sondern auch empirisch unter Anwendung der jeweiligen State-of-the-Art-Methoden. Im Bereich der empirischen Forschung werden Daten nicht nur mittels Befragung erhoben, sondern auch Daten analysiert, die von Unternehmen (zum Beispiel Verkaufsdaten) oder Dienstleistern (zum Beispiel Paneldaten) stammen. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang das am Institut angesiedelte Marketing-Labor, in dem umfang­reiche und komplexe Experimente durchgeführt werden. Auf Basis dieser Informations­grundlagen lassen sich Verhaltensweisen von Menschen und Unternehmen simulieren und prognostizieren sowie letztlich Marketing­entscheidungen optimieren.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.